Shiatsu für Mama und Baby

Gerade in den ersten Wochen und Monaten nach der Geburt gibt es neben all dem Glück und Wunder oft nur wenig Zeit für sich selbst, und es ist auch nicht unbedingt einfach, diese Zeit für sich zu nehmen. Shiatsu für Mama und Baby bietet mehr als die Möglichkeit, sich Gutes zu tun, ohne dafür eine Kinderbetreuung organisieren zu müssen.

 Es gibt:

  • Raum für Mama - sich von Schwangerschaft und Geburt erholen, wieder zu Kräften kommen, sich ausruhen und entspannen, die Energie nähren und wieder auffüllen, den Körper nach und in all den Wandlungen wieder ganz zurückgewinnen, in den neuen Rhythmus des Lebens finden.Durch die achtsame Berührung des Shiatsu ist es möglich, sich einfach zu spüren. Körper, Geist und Seele können zur Ruhe kommen und sich erholen.
  • Und Raum fürs Baby - je nachdem, was für das Kleine dran ist, bekommt es eine BabyShiatsu-Behandlung, um seine Bedürfnisse zu unterstützen oder es kann schlafen oder auch wach sein und spielen.

 

 

 

Vorab besprechen wir, was wichtig ist: bestimmte Themen, bestimmte Bereiche, ob es Besonderheiten gibt oder etwas, das auf der Seele liegt; sei es bei Mama oder Baby.

 

Dauer und Ablauf dieser Sitzungen werden ganz maßgeblich vom Nachwuchs  mitbestimmt. Die Gestaltung der Sitzung wird daher ganz individuell der jeweiligen Situation und den Bedürfnissen angepasst.

 

Babys sind ebenso unterschiedlich in ihren Zügen und Vorlieben, wie wir Erwachsenen. Sie kennen Ihr Baby am besten, aber für Fragen und zur Einschätzung, ob es einen Versuch wert ist gemeinsam zu kommen, stehe ich natürlich gerne zur Verfügung.