Shiatsu für Babys und Kinder

Die ersten etwa anderthalb Jahre unseres Lebens und die Entwicklungsschritte, die wir in ihnen durchlaufen, beeinflussen ganz wesentlich, wie wir später durchs Leben gehen.

Sie ermöglichen uns in unserem Körper zu Hause zu sein, uns willkommen und angenommen zu fühlen, uns aufzurichten, die Welt zu erfahren und zu entdecken, zu kommunizieren und uns mit unserer Umwelt auseinanderzusetzen. Sie sind wie die Erde, auf der wir neugierig, lebendig und kreativ ein Leben lang wachsen.

 

Es ist schön, wenn diese Zeit glücklich und "nach Plan" verläuft, aber schon den Kleinsten begegnen Schwierigkeiten oder sie sind ihnen schon mitgegeben.

Können die Grundentwicklungsschritte nicht ganz so glücklich durchlaufen werden, entstehen daraus häufig Herausforderungen wie beispielsweise Aufmerksamkeits- und Konzentrations-schwäche, Lernschwierigkeiten, motorische Einschränkungen, Haltungsprobleme usw..

Shiatsu begleitet und fördert bei Babys eine gesunde Entwicklung und ist darüber hinaus unterstützend bei Schwierigkeiten wie beispielsweise Unruhe, Schlaf- und Verdauungsproblemen oder häufigem/andauerndem Schreien.

Kindern (Erwachsenen im Übrigen auch) ermöglicht Shiatsu versäumte Entwicklungsschritte nachzuholen und nachzureifen.

Behandlung

Sie sind die Experten für Ihr Kind und natürlich ist es wichtig, was Sie von ihm erzählen, um zu erfahren, was die Themen sind. Ist Ihr Kind alt genug, kommt es selbstverständlich auch zu Wort!

Abgesehen davon zeigen die Babys/Kinder, was dran ist, was sie brauchen und wollen und dem folgt die Behandlung.

 

Die einzelnen Entwicklungsstufen haben je eigene Techniken, um die zuständigen Meridiane zu aktivieren und so die Entwicklung oder (Nach)Reifung zu unterstützen und anzuregen. Während der Behandlung bringe ich Ihnen diese Techniken nach und nach bei. So können Sie mit ihrem Kind die Arbeit zu Hause fortsetzen.

 

Es kann sein, dass ein Kind zu der Zeit, die wir verabredet haben, wirklich nicht bereit ist für eine Behandlung. Das bedeutet nicht automatisch, dass Sie vergebens gekommen sind. Meistens gibt es dennoch Raum für Fragen und Unterstützung und die Möglichkeit, die Arbeit an der Puppe zu lernen beziehungsweise zu vertiefen.

Oder Sie bekommen selbst ein bisschen Shiatsu. Auch für Eltern ist Shiatsu eine Wohltat, und auf diese Weise erhalten Sie einen Eindruck davon, wie sich die Arbeit für Ihr Kind anfühlt.